Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Alle Auktionen

48 Ergebnisse

155.Auktion

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion

154.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 1. Juni 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

nicht nur der Sommer steht vor der Tür, auch die Vorbereitungen zu unserer 154. Auktion laufen auf Hochtouren, damit Sie noch das passende Accessoire ergattern können, denn unter den knapp 5000 Losen Kunst, Antiquitäten und Kunsthandwerk finden sich auch wieder mehr als 200 Fashion-Artikel.

Stattfinden wir die Auktion von Dienstag den 1. bis Samstag den 5. Juni, sowie Montag den 7. Juni. Aufgrund der Vielzahl der Lose musste der Montag anhängt werden. Vorbehaltlich rechtlicher Änderungen kann die Vorbesichtigung nach wie vor nur eingeschränkt stattfinden. Daher bitten wir Sie, für die Woche vom 24. bis zum 28. Mai Termine von jeweils einer halben Stunde zwischen 10 und 17 Uhr zu vereinbaren. Darüber hinaus senden wir Ihnen zu den Losen Ihrer Wahl gerne weitere Fotos und einen Zustandsbericht zu. Wenden Sie sich dazu bitte an info@historia.de. Die Auktion selber wird ebenso vorbehaltlich ohne Saalpublikum durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten des schriftlichen Vorbietens, des Livebietens über unsere Homepage www.historia.de, sowie des telefonischen Bietens nach Voranmeldung.

Viel Freude bei der Lektüre wünscht Ihnen das Team des Auktionshauses Historia

153.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 23. März 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

152.Auktion

DE-12013 Berlin, Manteuffelstrasse 27  

Versteigerung ab Dienstag, 19. Januar 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Achtung: Verschiebung auf den 29. Januar 2021 für den Bereich Moderne/Zeitgenössische Kunst

Hinzu kommen etwa 120 unverkaufte Gemälde zu deutlich reduzierten Preisen. Diese Lose finden sich demzufolge auch nicht in diesem Nachverkauf.



Die technischen Probleme einer unserer Bietplattformen führte bedauerlicherweise zu einem um zwei Stunden verzögerten Auktionsstart. Am fünften und letzten Auktionstag standen knapp 1.000 Objekte auf der Agenda. Dieser Umstand und das enorme Bieteraufkommen veranlassen uns zu einem Novum in unserer Firmengeschichte: Wir vertagen einen Teil der Auktion:



Die Kunstwerke des Bereichs Moderne/Zeitgenössische Kunst werden am kommenden Freitag, den 29. Januar 2021 ab 12 Uhr versteigert!



Ihre bereits abgegebenen Vorgebote sowie Live-Bieter-Freischaltungen bleiben selbstverständlich erhalten und behalten ihre Gültigkeit.



Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind uns ganz sicher, dass dieser Split den Objekten, den Einlieferern und vor allem den Kunstinteressierten zu Gute kommt!



Ihr Auktionshaus Historia



###



Die Auktion wird vorbehaltlich ohne Saalpublikum durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten des schriftlichen Vorbietens, des Livebietens auf dieser Seite, sowie des telefonischen Bietens.

151.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 10. November 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Mit dem letzten Katalog des Jahres 2020 liefern wir Ihnen gleichsam den umfangreichsten. Mehr als 5000 Lose sind es, die vom 10. bis zum 14. November 2020 zum Aufruf gelangen. Ein weiteres Mal wird das gewohnte Sortiment an Kunst und Antiquitäten um eine Kollektion ausgesuchter Fashion-Artikel namhafter Modedesigner erweitert. Darunter Portmonees und Damenhandtaschen, Reisetaschen und Rollkoffer, Mäntel, Jacken und Kleider, bis hin zu Schuhen und Accessoires wie Gürtel und Sonnenbrillen von Gucci, Louis Vuitton, Versace, Burberry, Prada, Dolce & Gabbana, Marc Jacobs und vielen anderen.

Die Schmuckabteilung kann wieder mit fast 600 Teilen aufwarten und begeistert mit einer Vielzahl günstig angesetzter Ringe, altem und neuem Schmuck, einer Kollektion ungefasster Steine und ca. 90 Armband- und Taschenuhren. Herausragendes Stück ist ein Altschliff-Diamant-Collier um 1850 mit 280 Altschliff-Diamanten und 12 Diamantrosen mit zusammen 20,39 ct. Das aufwändige, antike Stück kommt in der Originalschatulle und startet bei 24.000 € (Los 233).

Unter den knapp 220 Silberlosen sticht eine kleine Sammlung von mehr als 20 jüdischen Objekten des 18. und 19. Jahrhunderts hervor. Darunter ein ungarischer Thorarollenbehälter, Sederteller und Thoraschild aus Österreich sowie eine Sammeldose aus Russland. Die mehr als 1.000 Teile umfassende Porzellanofferte hält neben umfangreichen Servicen vor allem eine umfangreiche Sammlung figürlicher Entwürfe aus dem Nachlass der Manufaktur Ens in Volkstedt bereit. Unter den knapp 50 Glasobjekten ragt eine mehr als 60 cm hohe Jugendstilvase von Daum Frères Nancy heraus, die mit 1.800 € zum Aufruf kommt (Los 2839).

Eine opulente Boulleuhr auf Konsole um 1860 führt die knapp 200 angebotenen Großuhren an (8.000 €, Los 3161). Hinter der Losnummer 3192 verbirgt sich eine nicht minder interessante, Schwarzwälder Flötenuhr aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, welche mit moderaten 1.500€ limitiert ist.

Aus der mehr als 200 Lose umfassenden Bildhauerrubrik sticht ein sitzender Marokkaner von Antoine Bourdelle (Los 3405, Limit 1.100 €) ebenso hervor, wie eine große, versilberte Gruppe zweier ausgelassen tanzender Mädchen von Peter Pöppelmann (Los 3298, Limit 3.800 €).

Unter den ca. 1100 Losen aus den Abteilungen Asiatika und Sammlerobjekte sind sämtliche gängige sowie weniger bekannte Sammelgebiete vertreten. Bücher und Autographen, Waffen und Militaria, Kleinbronzen, Instrumente und dekorative Gebrauchsgegenstände. Zu den interessantesten zählt sicherlich ein chinesischer Cloisonné-Weihrauchbrenner um 1800, der bereits ab 4.000 € zu haben ist, (Los 3638).

Die drei Ressorts „Kunst vor 1800“, „Kunst des 19./20. Jahrhunderts“ und „Moderne und Zeitgenössische Kunst“ umfassen knapp 900 Lose, welche mit zahlreichen Trouvaillen durchsetzt sind. Glanzstücke sind z.B. das Paar jagdlicher Stillleben von Johann Georg de Hamilton (Los 7019, Limit 5.000 €) oder die drei impressionistischen Arbeiten von Rudolf Bartels mit seltenen orientalischen Sujets (Lose 7303-7305, je 5.000 €). Unter den Modernen wird die expressive Arbeit des Slowaken Martin Benka zahlreiche Sammlerherzen höherschlagen lassen (Los 8121, 3.000 €).

Die Auktion findet vom 10. bis 14. November 2020. statt. Onlinekatalog unter www.historia.de.

150.Auktion

DE-12013 Berlin, Manteuffelstrasse 27  

Versteigerung ab Dienstag, 18. August 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

149. Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 9. Juni 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion


Vielen Dank für Ihr Interesse an den Live-Auktionen des Auktionshauses Historia!



Bitte beachten Sie:



*** Sie müssen sich zunächst auf unserer Plattform registrieren (Der Button "Registrieren" befindet sich rechts oben auf dieser Seite).



*** Möchten Sie bei der kommenden Auktion mitbieten, müssen Sie sich zusätzlich freischalten lassen. Diese Freischaltung gilt nur für die laufende Auktion und verfällt im Anschluss.



*** Die Freischaltung erfolgt durch einen unserer Mitarbeiter und kann bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen. Bitte beantragen Sie die Freischaltung frühzeitig!



*** Den Status Ihrer Freischaltung können Sie über den Button "Berechtigung anzeigen" einsehen (gleich oberhalb dieses Textes). Sie werden darüber hinaus per E-Mail über Ihre Freischaltung informiert.



*** Über den gleichen Button ("Berechtigung anzeigen") können Sie auch die Freischaltung für die laufende Auktion beantragen.



Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen und Ihren Anliegen. Auf unserer Homepage (historia.de) finden Sie unsere Kontaktinformationen.



Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Bieten!



Ihr Auktionshaus Historia

148.Auktion

 

Versteigerung ab Mittwoch, 1. April 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

147. Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 21. Januar 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Kunst, Schmuck, Antiquitäten & Sammlung des Beate Uhse Erotik-Museums

146. Auktion 06.-09.11.19

 

Versteigerung ab Mittwoch, 6. November 2019 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Werte Kundinnen und Freunde des Hauses.

Wir möchten Sie hiermit auf unseren aktuellen Katalog aufmerksam machen. Historia startet seine 146. Auktion bereits in dieser Woche vom 6. bis zum 9. November. Knapp 4500 Objekte kommen dabei unter den Hammer.

145. Auktion 21.08. - 24.08.19

 

Versteigerung ab Mittwoch, 21. August 2019 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion




Das Auktionshaus Historia lädt vom 21. bis zum 24. August zur diesjährigen Sommerauktion ein. Die nunmehr 145. Auktion bietet Ihnen mit über 3800 Losen ein vielseitiges Sortiment an Kunst, Kunsthandwerk, Schmuck und Antiquitäten.

144. Auktion 12.-15.06.2019

 

Versteigerung ab Mittwoch, 12. Juni 2019 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion




Vom 12. bis zum 15. Juni findet die nunmehr 144. Auktion des Auktionshauses Historia statt. Der Katalog hält wieder einmal mehr als 4000 Lose für Sie bereit. Das gewohnt abwechslungsreiche Sortiment an Kunst, Kunsthandwerk, Schmuck und Antiquitäten wird begleitet von einer Sammlung Popmusik-Memorabilien, sowie Zauberrequisiten aus dem Nachlass des Berliner Zaubertheaters „La Vie en Rose“.

143. Auktion 03.-06.04.19

 

Versteigerung ab Mittwoch, 3. April 2019 ab 09:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion




Der nunmehr 143. Katalog des Historia Auktionshauses ist als Printmedium wie auch online verfügbar. Zwischen dem 3. Und 6. April kommen mehr als 3600 Objekte zum Aufruf. Angeführt wird die Offerte von einem marktfrischen Gemälde von Leo Putz aus Privatbesitz, welches mit 18000€ in die Auktion geht (Los 7239).

142. Auktion 23.-26.01.19

 

Versteigerung ab Mittwoch, 23. Januar 2019 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

141. Auktion 21.-24.11.18

DE-12103 Berlin, Manteuffelstrasse 27  

Versteigerung ab Mittwoch, 21. November 2018 ab 09:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion




Unsere diesjährige Weihnachtsauktion findet vom 21.-24. November statt, so dass genügend Zeit für Sie bis zum Fest bleibt, damit die für Ihre Lieben ersteigerten Geschenke auch noch rechtzeitig unter dem Christbaum landen.

140. Auktion 14.-18.08.18

DE-12103 Berlin, Manteuffelstrasse 27  

Versteigerung ab Dienstag, 14. August 2018 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion


Vorbericht zur 140. Auktion.



Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass das Auktionshaus Historia seine altgedienten Räume in der Kalckreuthstraße nun hinter sich gelassen, und eine weitaus größere Fläche in der Manteuffelstraße 27 in Tempelhof bezogen hat. Nach umfassenden Baumaßnahmen wird dort die 140. Auktion vom 14. bis zum 18. August stattfinden, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

139. Auktion

DE-10777 Berlin, Kalckreuthstr. 4/5  

Versteigerung ab Mittwoch, 18. April 2018 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Vorbericht zur 139. Auktion.



Der Katalog der 139. Auktion musste aufgrund der Vielzahl an Losen (ca. 4500) in zwei Teile gespalten werden. So findet die Versteigerung des 1. Teils vom 18. bis zum 20. April statt, während der 2. Teil in der darauffolgenden Woche vom 25.-27. April unter den Hammer kommt.

138. Auktion

DE-16567 Mühlenbeck, Kastanienalle 19  

Versteigerung ab Dienstag, 16. Januar 2018 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Nachbericht der 138. Auktion

Mehr als 3000 nationale und internationale Bieter, davon fast 300 Saalbieter, verhalfen dem Historia Auktionshaus zu einer abermals erfolgreichen 138. Auktion in seiner Dependance in Mühlenbeck vor den Toren Berlins. Eine Offerte von mehr als 4000 Lose machte es notwendig ein drittes Mal in die großen Hallen der Flanerie Mühlenbeck auszuweichen. Das umfangreiche Sortiment von 400 Möbeln zog viele Neukunden aus dem Umland an und so gab es am Samstagnachmittag erwartungsgemäß einige der höchsten Zuschläge vor einem vollbesetzen Saal.

137. Auktion

 

Versteigerung ab Mittwoch, 1. November 2017 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Das Team des Auktionshauses HISTORIA freut sich, den Katalog der 137. Auktion präsentieren können. Neben einem veränderten Cover-Design gibt es auch inhaltliche Besonderheiten. Nachdem wir durch die Insolvenzverwaltung von AUCTIONATA exklusiv damit beauftragt wurden, deren Lagerware zu veräußern und von Privatkunden für die Auktion vorgesehene Objekte über unser Stammhaus zu versteigern, können wir Ihnen nun eine umfangreiche Offerte aus ehemaligem AUCTIONATA Bestand präsentieren.

136. Auktion

DE-16567 Mühlenbeck, Kastanienalle 19  

Versteigerung ab Mittwoch, 23. August 2017 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion


Nachbericht 136. Auktion.

Die 136. Auktion des Auktionshauses Historia fand vom 23. bis zum 26.8.2017 nun erstmalig in den Hallen der Flanerie Mühlenbeck vor den Toren Berlins statt. Die ca. 2000 qm große Halle bietet genügend Platz für monumentale Bilder und ganze Jugendstilzimmer. Ein hoch motivierter, lebhafter und kenntnisreicher Auktionator führte die mehr als 2200 Bieter im Saal und an den heimischen Bildschirmen durch die viertägige Auktion. Über mittlerweile vier verschiedene Internetportale wird die Auktion in die ganze Welt übertragen.

135. Auktion

DE-10777 Berlin, Kalckreuthstr. 4/5  

Versteigerung ab Donnerstag, 18. Mai 2017 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion


Mehr als 2000 nationale und internationale Bieter verhalfen dem Historia Auktionshaus zu einer abermals erfolgreichen 135. Auktion, in welcher über 3200 Objekte angeboten wurden. Die große Nachfrage erzeugte teils heftige Bietgefechte. Besondere Aufmerksamkeit wurde einer kleinen Sammlung früher chinesischer Porzellane zuteil. Eine tiefe Kumme der Song-Dynastie (Los 4858, Limit 500€), ging nach einem heftigen Bietgefecht für 20000€ an einen Saalbieter. Eine kleine Schale mit Seladonglasur steigerte sich von 100€ auf 15000€ am Telefon (Los 4862). Aus China kamen auch zwei große Elfenbeinfiguren, die mit 7650€ bzw. 6125€ weiter gereicht werden konnten (Lose 4852 und 4800).

134. Auktion

DE-10777 Berlin, Kalckreuthstr. 4/5  

Versteigerung ab Donnerstag, 2. März 2017 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Nachbericht der 134. Auktion

Mit einer Zuschlagsquote von knapp 70% brachte das Berliner Auktionshaus Historia seine 134. wieder zu einem erfolgreichen Abschluss. Die nahezu 3200 Lose riefen erneut zahlreiche internationale Bieter auf den Plan. Im Saal, an den Telefonen und den verschiedenen Internetportalen nahmen insgesamt fast 3000 Bieter an der Auktion teil. Die große Nachfrage erzeugte teils heftige Bietgefechte.

133. Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 6. Dezember 2016 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Nachbericht der 133. Auktion



Die erstmalig auf vier Tage angesetzte 133. Auktion des Berliner Hauses Historia, startete am Dienstag früh mit Schmuck, Taschen- und Armbanduhren. Wer noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk war, konnte hier fündig werden. So wurde eine Gelbgold Armspange von Chopard, besetzt mit 32 farbigen Cabochons, von 2500€ auf 7200€ gehoben.

132. Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 30. August 2016 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion




Nachbericht der 132. Auktion:



Bereits am ersten Morgen des dreitägigen Auktionsmarathons gab es mit einem Zuschlag von 30000€ für ein Paar Orientperlen-Ohrklemmen eine Überraschung, die für Applaus im Saal sorgte, als sich nach einem minutenlangen Bietgefecht schließlich eine Londoner Kundin am Telefon die zauberhaften Naturperlen sichern konnte. Insgesamt fast 3500 Objekte kamen zur 132. Auktion in Berlin unter den Hammer.