Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

155.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 17. August 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

3288

Los: 3288

Hanns Goebl (1901-1986),

Startpreis 1.200 EUR
nicht verkauft

Hanns Goebl (1901-1986), Putto mit Karpfen als große Brunnenfigur, Bronze, dunkel patiniert, sign.; Von barocken Parkfiguren inspirierte, vollplastische Darstellung eines vergnügten, auf einem Karpfen sitzenden Puttos. Goebl studierte 1924-1929 an der Akademie und war Schüler von Joseph Wackerle. 1932 erhielt er das renommierte Stipendium für die Villa Massimo in Rom. In den 1930er Jahren schuf Goebl u. a. Entwürfe für die Nymphenburger Porzellan-Manufaktur, H. ca. 75 cm