138. Auktion

16567 Mühlenbeck, Kastanienalle 19  

Versteigerung ab Dienstag, 16. Januar 2018 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Position: 719

Großer vierteiliger

Startpreis 11.500 EUR
Ergebnis:
10.350 EUR

Großer vierteiliger Jugendstil-Tafelaufsatz, Deutsch, 1906/1907, MZ: M.H. Wilkens & Söhne, Bremen-Hemelingen, Juweliermarke Netter, Mannheim, Silber 800/000, rechteckiges Presentoir auf 4 Füßen, mit abgerundeten Ecken und profiliertem Rand, Oberfläche verspiegelt, L. 80 cm, darauf rechteckige Anbietschale auf 8 Füßen, gerade profilierte Wandung mit unlaufendem Reliefdekor, Blattgirlanden, seitl. angesetzte Handhaben, mittig Baldachin mit schlanken Säulen und Vasenbekrönung, darunter vollplastische Figur einer sitzenden, jungen Dame in antikisierendem Gewand, eine Feder und eine Schriftrolle haltend, sie wird begleitet von einem Amor mit Säcken, Anker und Tau als allegorische Darstellung des Seehandels, komplett mit 2 Einsätzen, klares Glas mit Schliffdekor, min.best., Gesamtl. 76 cm, H. 47 cm, Gew. (ohne Einsätze) ca. 4000 g, Leuchterpaar, 7-flg., quadratische Plinthe auf 4 Füßen, darüber Postament mit 4 Eckpfeilern mit Zapfenbekrönung und korrespondierendem Reliefdekor, Schaft in Form von 4 schlanken Säulen, diese tragen einen Ring mit Girlandenreliefdekor und 6 kantigen Leuchteramen, mittig weiterer Leuchterarm, Tüllen in Vasenform mit breiten Traufschalen, H. 65,5 cm, ca. 5950 g