Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

155.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 17. August 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion

7232

Los: 7232

Hedda Quedenfeldt, dt

Startpreis 180 EUR
nicht verkauft

Hedda Quedenfeldt, dt. Künstlerin um 1920 aus dem Umfeld der Künstlervereinigung ''Das junge Rheinland'', erotische, grotesk-expressive Darstellung einer drallen Frau vor Gericht mit Spucknapf und der Bildunterschrift ''Schämen Sie sich, Sie sind ja die verkörperte Beamtenbestechung!'', rötelfarbene Gouache auf Papier, u. re. monogrammiert ''HQ'', Blattmaße 28 x 21 cm