Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

154.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 1. Juni 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Los: 7383

Andreas Marko

Startpreis 800 EUR
Ergebnis:
1.800 EUR

Andreas Marko (1824-1895), österreichisch-ungarischer Maler vor allem italienischer Landschaften und Szenen aus dem Volksleben. Sein Bruder war Károly Marko d.J. und wie dieser erhielt er seine Ausbildung zunächst von seinem Vater Károly, ab 1851 studierte er an der Wiener Akademie bei C. Rahl. 1873 gewann er eine Medaille auf der Wiener Weltausstellung. Junge Italienierin in prächtiger Tracht lehnt an einer Kuh in grottenartiger Waldlandschaft, Öl auf Lwd., u. li. sign. u. dat. ''And. Marko 1864'', 41 x 30 cm, ger. 54 x 43 cm