Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

154.Auktion

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Los: 4148

Himmelsglobus, Deutschland, 1790

Startpreis 5.000 EUR
Ergebnis:
6.500 EUR

Himmelsglobus, Deutschland, 1790. Papier auf Holzkern
(Hohl). Dreibeinige Aufhängung aus Holz. Auf dem Globus selbst bez. ''Der Himmel als ein Gegenstük des Funkschen (Christlieb Benedict Funk 1736 - 1786, Universität Leipzig) Erdkörpers entworfen und gezeichnet von Wilhelm Eschenbach 1790''. Es handelt sich hierbei um eine sehr seltene, globenverwandte Form. Dieses Desiderat der früheren Globografie liefert durch eine auf euklidischer Geometrie beruhenden Simplifikation der Form eine Himmelsrepräsentation, die gewisse Probleme einer sphärischen Darstellungsweise auszugleichen versucht. H. 36 cm/D. ca. 32 cm