151.Auktion

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Los: 7018

Albrecht Dürer (1471-1528), Nachfolge

Startpreis 800 EUR
Ergebnis:
2.600 EUR

Albrecht Dürer (1471-1528), Nachfolge. Dt. Meister des 16. Jh., ''Grablegung Christi'', vielfigurige Szene mit Trauernden und einer zentralen Figur mit Turban und rotem Umhang vor einer Waldlandschaft. Am Rand des Sarkophags datiert 1507, am Baum ein Täfelchen mit undeutlichem Monogramm, sowie links daneben ein Putto mit einer Textkartusche, welche den 1. Brief an die Korinther - Kapitel 15 - Vers 22 - zitiert: ''et sicut in Adam omnes moriuntur ita et in Christo omnes vivificabuntur'' (Denn gleichwie sie in Adam alle sterben, also werden sie in Christo alle lebendig gemacht werden). Es existiert ein Kupferstich mit exakt diesem Motiv, welcher das Dürermonogramm trägt und bis ins 19. Jh. für eine Arbeit Dürers gehalten wurde, nun aber in die Nachfolge fällt. Unklar ist, ob der Stich nach dem Gemälde gestochen wurde, oder umgekehrt. Öl auf Holz, zwei geschlossene vertikale Brüche, eine alte Klammerung fehlt, retusch., fleckig, verso handschrftl. Vorbesitzeretikett ''Cl. v. Chelius'', 49,5 x 38 cm, ger. 60 x 49 cm