Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

151.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 10. November 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Los: 7010

Claude-Joseph

Startpreis 50 EUR
Ergebnis:
90 EUR

Claude-Joseph Vernet (1758-1836), nach, Ansicht von Bayonne, ''Vue de la Ville et du Port de Bayonne'', großformatiger Kupferstich aus der Folge ''Les ports de France'', Paris um 1760. Die prachtvollen Tafeln entstanden nach den Gemälden von Claude-Joseph Vernet, welche er im königlichen Auftrag vermittelt durch den Marquis de Maligny ab 1754 von den wichigsten Küsten- und Hafenstädten Frankreichs anfertigte. Schriftrand mit Wappenkartusche, äußerer Rand etwas fleckig und mit vereinzelten Läsuren, die Darstellung gut, Blattmaße 58 x 82 cm