Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

151.Auktion

 

Versteigerung ab Dienstag, 10. November 2020 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion
Los: 7002

Johann Anton Tischbein (1720-1784)

Startpreis 1.200 EUR
Ergebnis:
5.000 EUR

Johann Anton Tischbein (1720-1784), deutscher Maler der berühmten Malerfamilie, ließ sich nach Aufenthalten in Paris und Italien in Hamburg nieder, wo er eine Zeichenschule gründete. Große Bacchantenszene in weitläufiger Parklandschaft. Öl auf Lwd., auf dem Brunnen rechts signiert ''Anton Tischbein''´, randdoubliert, rest. u. retusch., 75 x 148 cm, ger. 87 x 160 cm