143. Auktion 03.-06.04.19

 

Versteigerung ab Mittwoch, 3. April 2019 ab 09:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Präsenzauktion



Der nunmehr 143. Katalog des Historia Auktionshauses ist als Printmedium wie auch online verfügbar. Zwischen dem 3. Und 6. April kommen mehr als 3600 Objekte zum Aufruf. Angeführt wird die Offerte von einem marktfrischen Gemälde von Leo Putz aus Privatbesitz, welches mit 18000€ in die Auktion geht (Los 7239).

Versteigerungsbedingungen

 Auktionszeitraum

von Mi 03.04.2019 09:00
bis Sa 06.04.2019 09:00

 Vorbesichtigung

Freitag, 29. März 2019 10.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 30. März 2019 10.00 – 19.00 Uhr
Montag, 01. April 2019 10.00 – 19.00 Uhr

Dienstag vor und Montag nach der Auktion bleibt das Auktionshaus wegen Vor- bzw. Nachbereitung geschlossen.

 Versteigerungsort

Die Versteigerung findet im Auktionshaus statt.

 Zusatzinformationen

..................................................  

Unter den Silberobjekten ragt ein raffiniertes, aufklappbares Cabaret aus Hanau hervor, welches aus dem Besitz der georgischen Fürstenfamilie Dadiani stammt (Los 1291, Limit 1000€). Unter den Uhren fällt eine opulente Boulleuhr aus der Zeit um 1720 auf. Bei einer Gesamthöhe von 109 cm kann sie mit einem Werk des Pariser Uhrmachers Andre Furet (1691-ca.1740) aufwarten (Los 3017, Limit 5000€) .

Dimitri Chiparus (1886-1947) steuert eine Chrysalephantinefigur bei. Zwar handelt es sich nicht um eine seiner berühmten Art-déco-Tänzerinnen, sondern um eine eher schüchterne Magd, dennoch um eine bedeutende Kombinationsfigur aus Bronze und Elfenbein (Los 3347, Limit 4500€).

Die Variarubrik hält ein seltenes, persisches Prunkalbum bereit, welches aus dem Studio von Mohammed Baghir Hakim-Elahi stammt und der persische Schah dem niederländischen Industriellen Frits Philips schenkte (Los 4304, Limit 2600€). Unter den Gemälden und Grafiken finden sich u.a. ein Pastell von Julie Wolfthorn, eine Lithographie von Serge Poliakoff, ein Aquarell von Max Weiler, eine von Warhol handsignierte Marylin-Invitation u.v.m.

Die Vorbesichtigung ist am 29. und 30. März sowie am 1. April von 10-19 Uhr in unseren Räumen in der Manteuffelstraße 27, in 12103 Berlin-Tempelhof. Die Auktion findet an den Tagen vom 3.-6. April jeweils ab 10.00 Uhr statt.